Angewandte Neurowissenschaft

Lehrgang: Diplom-LerntrainerIn

Fundierte interdisziplinäre Ausbildung mit neuesten angewandten neurowissenschaftlichen Erkenntissen.

Die wichtigsten Fragen - die im Lehrgang auch Antworten finden:

  • Was passiert bei Lernen wirklich im Gehirn eines Menschen?
  • Wie sieht professionelle Lernunterstützung aus?
  • Gibt es außer den Wahrnehmungstypen noch andere Unterscheidungen zwischen den Lernenden, die man als Lernbetreuer berücksichtigen muss?
  • Wie viele Stunden Lernunterstützung muss man rechnen?
  • Wie groß sind die Unterschiede beim Lernen bezüglich Gehirnfunktionen bei verschiedenen Altersstufen?
  • Kann man mit Lernen Alzheimer vorbeugen, und wenn ja, wie genau?
  • Wird das österreichische Schulsystem immer schlechter, sodass immer mehr Schüler Lernunterstützung brauchen?
  • Wie binde ich Eltern ins Geschehen richtig ein?
  • Kann ich mit dieser Ausbildung auch für eine Stiftung tätig sein oder bin ich an die Gruppe der Schüler gebunden?

Unsere Spezialität: Durch unsere langjährige Erfahrung, die unseren Lehrgängen zugrunde liegt, finden viele Fallstudien in unserem Lehrgang Platz - und zwar nicht nur Fälle, die unsere Teilnehmerinnen hereinbringen, sondern auch Fälle aus unserer eigenen Arbeit - und das betreffend viele verschiedene Altersstufen.

Zielgruppe: PädagogInnen und Angehörige psychosozialer Berufe, die ihre Tätigkeit professionalisieren möchten; Eltern, die ihre Kinder nachhaltiger beim Lernen unterstützen möchten; alle, die effiziente und effektive Lernunterstützung anbieten möchten; TrainerInnen, die Kurse für TeilnehmerInnen 50+ halten

Beginn: Oktober 2017 Ende: Mai 2018

Dauer: 2 Semester - 9 Module

Kosten: ab 3.300 € (Early Bird bis 1.7.2017)

Teilnehmer ohne facheinschlägigen Quellenberuf müssen für die Graduierung den Grundmodul Pädagogik absolvieren.

Rückmeldungen von Teilnehmerinnen der Diplomlehrgänge hier.

Info zum Downloaden hier.


 

 

Organisatorisches zu allen Ausbildungen

Die Lehrgänge sind modular aufgebaut und finden berufsbegleitend, meist an Wochenenden, fallweise auch in Schulferien statt.

Die Arbeitsweise ist sehr intensiv. Für individuelle Fragen und Anliegen ist durch die geringe Gruppengröße gut Platz.

Mindestteilnehmerzahl: 9

Storno- und Rücktrittsbedingungen: Einfach hier klicken.